1
Jul
2014
15

Textrezepte 102 – Stellenwechsel

Wenn man eine Firma verlässt, ist es angemessen, interne und externe Kontaktpersonen persönlich darüber zu informieren. Ein paar Musterformulierungen zur Inspiration.

1) Bekanntgabe Stellenwechsel (an Externe)

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“
Franz Kafka

Lieber Herr Beispiel

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Nach 5 Jahren im Verkaufsinnendienst der Muster AG zieht es mich weiter. Am 4. August werde ich meine neue Stelle antreten. In der Zwischenzeit setze ich alles daran, meinem Nachfolger, Hans Successor, einen angenehmen Start zu ermöglichen und ihn sorgfältig einzuarbeiten.

Ihnen danke ich sehr herzlich für die stets angenehme und professionelle Zusammenarbeit. Ich wünsche Ihnen sowohl beruflich als auch privat nur das Beste und – wer weiss – vielleicht sieht man sich ja wieder. Mich würd’s freuen.

Freundliche Grüsse

 

2) Bekanntgabe Stellenwechsel (an Interne)

Schön war’s mit euch!

Liebe Kolleginnen und Kollegen

„Mit einem weinenden und einem lachenden Auge …“ – mit diesen Worten starten viele Abschiedsmitteilungen. Eigentlich wollte ich auf diese Redewendung verzichten, aber sie trifft meinen Gefühlszustand einfach zu gut: Ich werde euch alle vermissen und gleichzeitig freue ich mich auf meine neue Herausforderung. Am 4. August werde ich meine neue Stelle antreten. Bis dahin bleibt mir noch genügend Zeit, meinen Nachfolger, Hans Successor, sorgfältig einzuarbeiten.

Mein letzter Arbeitstag wird der 25. Juli sein. Gerne lade ich euch alle zu einem Abschiedsapéro ein. Wir treffen uns ab 17.00 Uhr auf der Terrasse. Es gibt Häppchen, Getränke und sicher kommt auch wieder die eine oder andere Episode zur Sprache!

Herzliche Grüsse

 

3) Bekanntgabe Stellenwechsel (an Externe)

Auf Wiedersehen!

Liebe Frau Beispiel

Um der Gerüchteküche zuvorzukommen, informiere ich Sie heute über meinen Weggang bei der Muster AG. Die Entscheidung, nochmals einen Neuanfang zu wagen, ist mir nicht leicht gefallen – unter anderem wegen so angenehmer Kunden wie Ihnen. Ich erachte es keineswegs als selbstverständlich, dass geschäftliche Beziehungen, wie wir sie unterhalten haben, so freundlich und stets wohlwollend verlaufen. Es ist mir bewusst, dass ich vieles aufgebe und dennoch reifte in mir der Wunsch, noch einmal etwas ganz anderes anzupacken. Zuerst gönne ich mir nun aber eine Auszeit.

Mir ist es sehr wichtig, eine nahtlose Übergabe an meine Nachfolgerin zu gewährleisten. Ich werde Annemarie Successor, Ihre neue Ansprechpartnerin, während eines ganzen Monats einarbeiten und sie Ihnen bei nächster Gelegenheit persönlich vorstellen.

Gerne nutze ich dieses Schreiben, um mich ganz herzlich bei Ihnen zu bedanken. Für die professionelle Zusammenarbeit, für den konstruktiven Dialog und für das grosse Vertrauen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.

Freundliche Grüsse