30
Apr
2020
17

Textrezepte 149 – Stundungsgesuche

Bei Zahlungsschwierigkeiten sind eine ehrliche Kommunikation und proaktive Lösungsvorschläge hilfreich, um Geschäftsbeziehungen aufrechtzuerhalten und den eigenen Ruf nicht zu schädigen. Ein paar Musterformulierungen.

1) Antrag auf Ratenzahlung    

Wie viele andere Unternehmen hat auch uns die Covid-19-Pandemie auf dem falschen Fuss erwischt. Als Folge des Lockdowns sind wir in einen finanziellen Engpass geraten. Selbstverständlich haben wir bereits alle Schritte in die Wege geleitet, um unsere Liquidität zu verbessern.

Zahlungserinnerungen oder Mahnungen zu schreiben raubt Ihnen Zeit. Deshalb fragen wir Sie proaktiv an, ob wir den geschuldeten Betrag in Raten zahlen dürfen. Unser Vorschlag: Wir überweisen Ihnen bis Ende August 2020 drei Monatsraten à CHF 2000.–.

Sind Sie mit diesem Vorgehen einverstanden? Sie würden uns damit einen grossen Gefallen tun. Herzlichen Dank für Ihren Bescheid.

2) Bitte um Stundung

Auch uns hat’s erwischt: Die ausbleibenden Umsätze seit dem Lockdown haben uns finanziell in Bedrängnis gebracht. Offen gestanden können wir Ihre fällige Rechnung derzeit nicht begleichen.

Deshalb wenden wir uns mit der Frage an Sie, ob Sie uns bis Ende Juni 2020 Zeit gewähren, um den geschuldeten Betrag zu bezahlen. Sie können sich bestimmt vorstellen, dass uns diese Bitte schwer fällt. Wir sind aber sicher, dass wir den vorübergehenden Liquiditätsengpass bis zu diesem Zeitpunkt behoben haben.

Sie kennen uns bisher als pünktliche und verlässliche Geschäftspartner. Deshalb hoffen wir, dass Sie unserem Vorschlag zustimmen. Vielen Dank für Ihr Entgegenkommen.

3) Antrag auf Ratenzahlung

Das laufende Jahr hat für uns gut begonnen. Noch vor wenigen Wochen hätten wir nicht im Traum daran gedacht, dass wir einmal in finanzielle Not geraten könnten. Und doch ist es jetzt eine betrübliche Tatsache: Nach den massiven Umsatzeinbussen seit bald zwei Monaten reichen unsere flüssigen Mittel nicht mehr, um Ihre Rechnung zu begleiten.

Wir haben bereits alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Liquiditätsengpass zu überbrücken. Wären Sie damit einverstanden, dass wir Ihnen den geschuldeten Betrag bis Ende August 2020 in 3 Monatsraten à CHF 2000.– überweisen? Damit würden Sie uns sehr helfen. Bitte geben Sie uns Bescheid, ob wir die Ratenzahlung so in die Wege leiten können.

4) Bitte um Stundung

Ihre Rechnung vom 5. April 2020 ist in den nächsten Tagen fällig. Im Zuge des Lockdowns ist unsere Liquidität rasant geschrumpft. Ehrlich gesagt sind wir aktuell nicht in der Lage, den geschuldeten Betrag zu überweisen. Deshalb bitten wir Sie, uns Ihre Rechnung ausnahmsweise um einen Monat zu stunden.
Wir bitten Sie um Ihre Rückmeldung und hoffen auf Ihr Verständnis.

 

 

 

 

Leave a Reply