30
Sep
2021
13

Textrezepte 163 – zur Pensionierung

Was schreiben, wenn der Kollege oder die Kollegin in den Ruhestand übertritt?

Ein paar Mustertexte zur Pensionierung

1) Für die Kollegin

«Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.»

Konfuzius

Liebe Anna

Als Du vor einiger Zeit erstmals von Deiner Pensionierung gesprochen hast, schien das Datum noch in weiter Ferne zu sein. Nun ist es plötzlich soweit. Du hast Deinen Pult geräumt und Deine persönlichen Sachen eingepackt. Heute stossen wir auf Deinen letzten Arbeitstag an. Offen gestanden ist mir dabei ein bisschen mulmig zu Mute. Auf der einen Seite freue ich mich riesig für Dich, denn Du hast grosse Pläne. Auf der anderen Seite weiss ich jetzt schon, dass Du mir fehlen wirst. Mit Deiner beispielhaften Fachkompetenz und Deinem grossen Herz hast Du unser Team bereichert. Nach dem Motto «ganz oder gar nicht» hast Du Dich immer zu 100 % engagiert. In herausfordernden Momenten warst Du die Ruhe selbst und hast uns mit Deiner positiven Einstellung stets das Gefühl vermittelt: Gemeinsam schaffen wir das. Danke für die tolle Zusammenarbeit, Deinen unermüdlichen Einsatz und Deine Grossherzigkeit. Ich wünsche Dir von Herzen alles erdenklich Gute und viel Freude auf Deinen Wandertouren.

 

2) Für den Kollegen

«Entschuldige, das ist mein erster Ruhestand. Ich übe noch.»
(Loriot; aus dem Film: «Pappa ante Portas»)

Lieber Max

Nächste Woche startest Du in einen neuen Lebensabschnitt. In Deiner Funktion als Rentner wirst Du nochmals bei null anfangen. Ich bin zuversichtlich, dass Du auch das Projekt «Ruhestand» zum Fliegen bringen wirst. Bestimmt wirst Du dabei eine bessere Figur machen als Heinrich Lohse in Loriot’s «Pappa ante Portas». Nichtsdestotrotz wirst auch Du Dich umgewöhnen müssen. Das Pendeln zur Arbeit, der Austausch beim morgendlichen Espresso, das Tüfteln an neuen Entwicklungen werden Dir vermutlich fehlen. Ich wünsche Dir einen erfolgreichen Start ins Rentnerdasein und gutes Gelingen. Und falls Dir irgendwann einmal die Decke auf den Kopf fällt, dann komm doch einfach vorbei – wir freuen uns jetzt schon auf das Wiedersehen.

Alles Gute und halt’ die Ohren steif!

 

3) Für die Chefin bzw. den Chef

«Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.»

Aristoteles

Lieber Herr Muster | Liebe Frau Muster

Der Tag des Abschieds ist gekommen. Bestimmt wird es ein seltsames Gefühl sein, heute Abend ein letztes Mal die Bürotür hinter sich zuzuziehen und ein letztes Mal das Licht zu löschen. Mit Ihrer Tatkraft, Ihrer Leidenschaft und Ihrer Menschlichkeit haben Sie die Beispiel AG auf Kurs gebracht und bei stürmischen Winden die Segel richtig gesetzt. Ihrer Weitsicht, Ihrer Ausdauer und Ihrem Mut ist es zu verdanken, dass wir heute in ruhigen Gewässern dahingleiten und stets den Horizont vor Augen haben.

Herr Muster | Frau Muster, Sie waren ein grossartiger Chef | eine grossartige Chefin und werden uns sehr fehlen.

Für die bevorstehenden privaten Entdeckungsreisen wünschen wir Ihnen viel Rückenwind, stabile Gesundheit und faszinierende neue Horizonte.

Leave a Reply