26
Mai
2013
12

Textrezepte 91 – Schlussformulierung Offerte

Wer den Schlusssatz und die Grussformel einer Offerte als blosse Floskel vergeudet, vergibt eine tolle Chance, sympathisch auf die Entscheidungsfindung des potentiellen Auftraggebers einzuwirken. Obwohl der Preis in der Regel entscheidend ist, kann ein wohlformulierter Abschluss dennoch – oder erst recht – den Ausschlag geben. Die Gelegenheit zur Offertstellung wird am Anfang der Offerte verdankt und nicht am Ende, auch nicht als Wiederholung.

 Musterformulierungen für Aufforderungssatz:

  • Hat Sie unsere Offerte überzeugt? Ein Anruf genügt und wir legen gleich los.
  • Eine überzeugende Offerte, nicht wahr? Und genauso überzeugend werden wir diesen Auftrag für Sie auszuführen.
  • Als motiviertes Jungunternehmen treibt uns der Tatendrang an – wir warten in den Startlöchern und freuen uns darauf loszulegen.
  • Soweit die Worte – lassen Sie uns auch zur Tat schreiten?
  • Sie finden diese Offerte ansprechend? Warten Sie erst die Umsetzung des Auftrages ab – Sie werden begeistert sein.
  • Eine attraktive Offerte kann überzeugen, die gelungene Umsetzung jedoch begeistern.

Musterformulierungen für Auskunftssatz:

  • Haben Sie noch Fragen zu unserem Angebot? Dann wenden Sie sich bitte an Hans Muster. Er nimmt sich gerne Zeit für Sie.
  • Bitte kommen Sie auf uns zu, wenn Sie noch Fragen haben. Sie erreichen uns zu den üblichen Bürozeiten über folgende Nummer: T 000 000 00 00.
  • Wir hoffen auf Ihren positiven Bescheid. Falls Sie noch Fragen haben, nehmen wir uns gerne Zeit für Sie.
  • Bitte kontaktieren Sie unseren [Funktion] Hans Muster, wenn Sie zusätzliche Auskünfte wünschen. Seine Direktwahl: T 000 000 00 00.
  • Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Offerte an mich. Sie erreichen mich am besten via Handy: 079 000 00 00.
  • Wünschen Sie weitere Auskünfte oder eine Live-Präsentation unseres Angebotes? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktnahme.