15
Jun
2008
6

Textrezepte 42 – Abwesenheitsmeldung

Tipp 42: Noch mehr Abwesenheitsmeldungen

Viele Abwesenheitsmeldungen erwecken den Eindruck, als seien sie husch-husch verfasst worden. Sie wirken lieblos und unhöflich.

Die häufigsten Mängel:
– Kein oder unklarer Betreff
– Keine Anrede
– Keine Signatur
– Nur Kleinschreibung
– Fehlende Infos, was mit der E-Mail während der Abwesenheit geschieht
– Orthografiefehler

Diese nicht zu unterschätzende Negativ-PR lässt sich vermeiden. Hier ein paar Musterformulierungen:

1)

Betreff: Ich bin in den Ferien

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr

Sommerzeit – Reisezeit! Auch ich geniesse derzeit meine Ferien und bin ab dem 4. August wieder für Sie erreichbar. Ihre E-Mail bleibt bis dahin in meinem elektronischen Briefkasten.

Wenn Sie sich nicht so lange gedulden können, wenden Sie sich bitte an meine Stellvertreterin, Frau Lilo Muster. Ihre Koordinaten: lilo.muster@musterfirma.ch, Telefon 012 345 67 89.

Mit bestem Gruss

2)

Betreff: Am 4. August bin ich zurück

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr

Guten Tag und vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie erreichen mich heute allerdings nicht wie gewohnt im Büro. Derzeit spiele ich Duracell und lade meine Batterien auf. Am 4. August bin ich wieder an meinem Arbeitsplatz.

Ihr Anliegen lässt sich nicht so lange aufschieben? Dann hilft Ihnen mein Stellvertreter, Herr Max Beispiel, gerne weiter. Sie erreichen ihn zu den üblichen Bürozeiten per Mail max.beispiel@musterfirma.ch oder per Telefon 012 345 67 89.

Mit freundlichem Gruss

3)

Betreff: Ferien!

Ein freundliches Hallo und danke für Ihre Nachricht!

Sie ahnen es bereits: dies ist eine Abwesenheitsmeldung. Ich bin nämlich derzeit im sonnigen Süden und geniesse meinen Sommerurlaub. Ihre E-Mail wird nicht automatisch weitergeleitet.

Ab dem 4. August bin ich erholt und mit neuem Schwung wieder für Sie da. Erfahrungsgemäss wird mein elektronischer Briefkasten dann ziemlich voll sein – Sie kennen das sicher auch. Bitte geben Sie mir zwei, drei Tage Zeit, bis ich Ihnen antworte.

Wenn Sie schneller eine Antwort benötigen, wenden Sie sich bitte an meine Assistentin, Sabine Muster: sabine.muster@musterfirma.ch, Telefon 012 345 67 89.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und eine schöne Zeit!

Es grüsst Sie

4)

Betreff: Dolce far niente – Ferienabwesenheit

Buongiorno, guten Tag

Grazie mille für Ihre Nachricht. Da wir bis am 3. August Betriebsferien machen, wird Ihre E-Mail nicht bearbeitet oder weitergeleitet. Ich selbst geniesse das Dolce far niente in Bella Italia und bin ab dem 4. August wieder voller Tatendrang für Sie da.

Bei ganz dringenden Anliegen schreiben Sie bitte an: info@musterfirma.ch. Dieser Posteingang wird täglich geprüft.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und auch Ihnen eine schöne Sommerzeit!

Freundliche Grüsse

You may also like

Textrezepte 95 – E-Mail-Knigge
Textrezepte 82 – Abwesenheitsmeldung
Textrezepte 72 – Netiquette
Textrezepte 62 – Abwesenheitsmeldung IV